Wefensleber beweisen Einfallsreichtum

Wefensleben, den 24.08.2017

Spiel, Spaß und Sport waren beim Familienfest des TSV Wefensleben angesagt. Auch die zweite Auflage kam prima an.

 

Mit viel Kraftaufwand aus den eigenen Reihen hatten der Wefensleber Sportverein und die Feuerwehr das Sommervergnügen für die ganze Familie vorbereitet. So ist das alte Gestänge vor der Turnhalle vom TSV kurzerhand zum beleuchteten Diskopavillon umfunktioniert worden und haben die Kameraden der Feuerwehr wieder beim Aushub und Aufbau für die Wasserrutschbahn angepackt.

Etwas zögerlich – es hätte gern noch etwas wärmer sein dürfen – wagten sich die Kinder am Nachmittag auf die nasse Attraktion Marke Eigenbau. Doch wer einmal den Mut gefasst hatte, ließ sich vom Wolkenwetter nicht mehr abhalten und frönte ausgelassen dem spritzigen Rauf und Runter mit Reifen und Luftmatratze unter dem Po oder auch mal blank bäuchlings mit Kopf voran.

Parcours fordert die Kinder

„Eine wunderbare Idee, die von der Feuerwehr im Vorjahr ja schon zur allgemeinen Freude in die Tat umgesetzt wurde, als wir uns in der Planungsphase gefragt haben, ob man so eine Wasserrutsche als Spaßstation beim Familienfest anbieten könnte“, sagt TSV-Vorstandsmitglied Christel Ebeling. „Es ist zwar mit einiger Mühe verbunden, aber es ist eben auch mal etwas anderes – und die Kinder freuen sich sehr darüber. Vielen Dank also an die Feuerwehr für die Unterstützung.“

Ein Sonderlob richtet der Vorstand zudem an Andreas Hilbich. „Er ist generell sehr aktiv in der Vereinsarbeit“, so Ebeling, „und hat das Familienfest mit tollen Spielideen für das Bewegungsprogramm in der Turnhalle bereichert.“ Dort forderte ein Vielseitigkeitsparcours die Kinder heraus – zwölf einfallsreiche Stationen vom „Abschleppdienst“ über den „Nudeltransporter“ und „Teppichsurfen“ bis hin zum „Igluwald“. Auf eigene Faust oder in Begleitung von Mutti und Vati ging es auf Stempeljagd, bis die Laufkarte bestenfalls mit einem Dutzend Tiermotiven bedruckt war.

Am Abend dann kam der provisorische Pavillon zum Tragen – die Moonlight-Disco mit ihren bunten Lichtern im Freien war ein neuer Programmpunkt. „Die Resonanz hätte besser sein können, war für den Anfang aber auch nicht schlecht“, meint Christel Ebeling. „Das Wetter hat eben nicht so mitgespielt, wie wir uns das erhofft hatten. Dennoch sind wir sehr zufrieden und uns einig, dass sich die ganzen Mühen wieder gelohnt haben. Wir möchten das Familienfest gern zu einer Tradition machen.“

 

Foto: Rutschpartie auf der selbstgebauten Wasserbahn der Feuerwehr. Die Wasserbahn war ein Highlight beim Familienfest des TSV Wefensleben.

 

Text und Foto: Ronny Schoof - Volksstimme